fbpx
Adventsmarmelade ohne Zucker

Chia-Adventsmarmelade ohne Zucker

weihnachtliche vegane Marmelade ohne Zucker auf Basis von Chia-Samen.

Adventszeit ist bekanntlich die Zeit der Besinnung und meine absolute Lieblingszeit. (Sommer jetzt mal ausgelassen, denn nichts toppt die warmen Sonnenmonate). Die Atmosphäre während der Adventszeit ist einfach etwas besonders spezielles, wovon ich nie genug kriege. Plätzchen- und gerösteter Marroniduft schwebt in der Luft und Weihnachtslieder ertönen von weit her. Und erst die Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt, einfach unbeschreiblich schön. Zum Schluss noch ein kleiner Stopp am Glühweinstand, das Leben könnte perfekter nicht sein.

Diese Dinge verbinde ich einfach mit der Adventszeit, ebenso wie Zimt, Lebkuchen, Kardamom, Nelken, Piment, Sternanis und Vanille. Diese Gewürze sind für mich fester Bestandteil und dürfen während dieser Zeit in der Küche nicht fehlen. Einen Grossteil jener Gewürze sind auch in den klassischen Glühweinmischungen enthalten. Sie sind somit eine Fusion aller Aromen, die wir mit dem Advent und Weihnachten verbinden.

Zuckerfreie Zwetschgenmarmelade mit Glühweinaroma.

Genau aus diesem Grund habe ich mich entschieden für dieses Jahr eine Chia-Marmelade mit Glühweinaroma zu machen. Und das gute daran? Ihr dürft von dieser Marmelade ohne schlechtes Gewissen naschen, denn aufgrund der darin enthaltenen Chia-Samen benötigt ihr absolut keinen Zucker zum Gelieren. Die Marmelade ist also zuckerfrei!

Natürlich könnt ihr die Marmelade auch verschenken, sie muss jedoch innert 3-4 Tagen aufgebraucht werden. Da die Marmelade keinen Zucker enthält, entfällt der Konservierungseffekt. Falls ihr ein langlebigeres Produkt verschenken möchtet, gibt es ebenfalls ein alternatives Rezept mit Gelierzucker.

zuckerfreie Chia-Marmelade mit weihnachtlichem Glühwein Aroma

Zutaten (für 2 Gläser):

  • 400g Zwetschgen
  • 3 TL Glühweingewürz
  • 150ml Rotwein oder Wasser, falls ihr keinen Alkohol trinkt
  • 5 TL Chia-Samen, Bio-Qualität

-> falls ihr die lang haltbare, aber nicht zuckerfreie Variante bevorzugt, dann lässt ihr die Chia-Samen weg und gebt stattdessen während des Kochvorgangs der Zwetschgen 400g Gelierzucker hinzu!

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200° Celsius vorheizen
  2. Gläser, die ihr verwenden wollt für 10 Minuten in den Backofen stellen, um sie zu sterilisieren.
  3. Zuerst Rotwein oder Wasser mit Glühweingewürz in einer Pfanne bei tiefer Hitze zum köcheln bringen. Pfanne zudecken und circa 10 bis 15 Minuten ziehen lassen, so dass der Glühweingeschmack intensiv genug ist.
  4. Glühwein oder -wasser durch ein Sieb giessen, um das restliche Gewürz zu entfernen
  5. Zwetschgen mit eurem Glühwein oder Glühwasser in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze circa 5 Minuten köcheln lassen. Wenn ihr, wie ich, gefrorene Zwetschgen verwendet, braucht das ganze etwas länger, circa 10 bis 15 Minuten.
  6. Marmelade mit einem Stabmixer pürieren. Falls ihr es grobstückiger mögt, könnt ihr die Zwetschgen auch einfach mit einer Gabel zerdrücken.
  7. Chia-Samen hinzugeben, gut rühren und die noch heisse Marmelade sofort in die Gläser giessen und verschliessen. Gläser anschliessend auf den Kopf stellen.

Um ehrlich zu sein, dieses Prozedere ist so einfach, dass wir kaum noch Marmelade kaufen, sondern meistens selber machen. Es ist nicht nur deutlich günstiger, sondern man weiss auch genau welche Zutaten enthalten sind. Probiert es aus, es ist wirklich super einfach und was ihr zu viel habt könnt ihr ganz locker einfrieren. Ganz gut eignen sich Eiswürfelbeutel, in die man die Marmelade giessen (erkaltet!) giessen kann.

Einen schönen Advent und bis bald,

eure Sarah

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu