fbpx

Superfood Gerstengras – Was sich dahinter verbirgt & Wie man Gerstengras verwendet

Dieser Blogbeitrag ist auch auf Deutsch verfügbar.

Warum Sie mehr Gerstengras verzehren sollten

Vielleicht haben Sie schon von Gerstengras gehört oder sind im Internet oder in einem Geschäft über ein Gerstengrasprodukt gestolpert. Aber was ist Gerstengras? Warum sollten Sie es nehmen? Und wie verwendet man es schließlich? Diese Fragen haben Sie sich vielleicht auch schon gestellt, als Sie zum ersten Mal von Gerstengras gehört haben. Dieser Blog-Beitrag beantwortet all diese Fragen und enthält am Ende des Beitrags ein köstliches Rezept. Wenn Sie schon immer mehr über dieses Wundergras wissen wollten, lesen Sie weiter!

Was ist Gerstengras?

Jeder kennt Gerste. Aber was ist Gerstengras? Sie ist nichts anderes als der Keimling der Gerste selbst. Nach der Aussaat beginnt die Gerste zu keimen und es wachsen kleine grüne Halme aus dem Boden, die große Ähnlichkeit mit Gras haben. Das ist das Gerstengras.

Wie wird Gerstengras verarbeitet?

Wie oben beschrieben, wird die Gerste gesät. Nach einigen Wochen werden die grünen Gerstenstängel geerntet. Das Gerstengras hat dann eine Höhe von etwa 10 bis 15 cm. Jetzt kann sie direkt zu Saft verarbeitet werden oder sie wird gefriergetrocknet. Das getrocknete Gras wird zu Pulver weiterverarbeitet. Das so genannte Gerstengraspulver ist die bekannteste Form, in der Gerstengras verkauft wird. Es gibt aber auch Gerstengraskapseln oder Tabletten.

Gerstengraspulver ist die bekannteste Form, in der Gerstengras verkauft wird. Es gibt jedoch auch Gerstengraskapseln oder Tabletten.

Ist Gerstengras ein Superfood?

Das ist wahrscheinlich die wichtigste Frage in diesem Artikel. Kurz gesagt: Ja, Gerstengras ist ein Superfood. Aber was macht diese grünen Strohhalme zu einem Superfood? Schauen wir uns die Nährstoffe in den Stängeln einmal genauer an. Gerstengras ist reich an:

  • Vitamin C –> ist 7-mal höher als in Orangen
  • Vitamin B1 –> ist 4-mal höher als in Vollkornweizen
  • Vitamin B12
  • Vitamin K
  • Kalzium –> ist 11-mal so hoch wie in Kuhmilch
  • Eisen –> Eisengehalt 5-mal so hoch wie in Spinat und Brokkoli
  • Zink –> Gehalt vergleichbar mit Quellen tierischen Ursprungs
  • Lunasin
  • Chlorophyll
  • Flavonoide

Das Nährstoffprofil zeigt deutlich die positiven Eigenschaften von Gerstengras. Vor allem was den Gehalt an Kalzium, Vitamin C und Eisen betrifft, ist Gerstengras eine gute Wahl, um den täglichen Nährstoffbedarf zu decken. Für Veganer ist Gerstengraspulver auch eine gute Option, um dem Körper Kalzium, Eisen, B-Vitamine und Zink zuzuführen. Eine B12-Ergänzung oder eine andere Ergänzung im Falle eines Mangels kann meiner Meinung nach nicht mit Gerstengraspulver abgedeckt werden. Wenn das Pulver jedoch in die tägliche Ernährung aufgenommen wird, kann solchen Mängeln vorgebeugt werden und der Körper wird auf natürliche Weise unterstützt. Sie haben Schwierigkeiten, sich in Ihrem hektischen Alltag gesund und ausgewogen zu ernähren? Dann kann Gerstengras eine Bereicherung sein.

Dem Pulver werden weitere Fähigkeiten zugeschrieben, wie z. B. eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel, den Cholesterinspiegel, das Säure-Basen-Gleichgewicht, das Immunsystem, Krebs usw. Gerstengraspulver wird auch in Entgiftungskuren verwendet und soll das Gewicht reduzieren. Ich distanziere mich grundsätzlich von solchen verallgemeinernden Aussagen. Ich bin der festen Überzeugung, dass ein Pulver allein keine Wohlstandskrankheiten wie hohen Cholesterinspiegel oder Diabetes heilen kann. Bei vielen Krankheiten stehen komplexe Prozesse im Hintergrund und die Genesung bzw. das Fortschreiten einer Krankheit hängt von vielen Faktoren ab. Ich glaube jedoch, dass Gerstengraspulver in Kombination mit einer gesunden Ernährung, ausreichender Bewegung sowie Stressabbau und frischer Luft positive Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit haben kann. Die positive Wirkung von Gerstengras auf das Immunsystem ist verständlich, wenn man sich nur das oben dargestellte Nährstoffprofil ansieht.
Letztendlich ist jeder von uns ein Individuum und muss für sich selbst herausfinden, was gut für ihn ist.

wofür man Gerstengras verwenden kann

Ist Gerstengras nachhaltig?

Das hängt von dem jeweiligen Produkt ab. Es gibt Gerstengraspulver aus Neuseeland, aber auch aus Deutschland. Es ist immer am besten, bei einem lokalen Erzeuger zu kaufen, der ein Bio-Zertifikat besitzt. Wenn dies der Fall ist, ist Gerstengras absolut nachhaltig. Wenn Sie in Europa leben und Gerstengrasprodukte aus Übersee kaufen, ist das nicht nachhaltig. Das für diesen Artikel getestete Jomu Gerstengraspulver wird in Deutschland angebaut und produziert (Bio-Qualität), so dass ich mit gutem Gewissen hinter dem Produkt stehen kann.

Vorteile und Nachteile von Gerstengras

Die Vorteile von Gerstengras liegen auf der Hand, wenn man sich die obige Nährstoffzusammensetzung ansieht. Dennoch folgt eine kurze Auflistung der Vor- und Nachteile von Gerstengras.

Vorteile:

  • hochkonzentriert an Vitamin C, Zink, Eisen, Kalzium und Vitamin B1
  • günstiges Nährstoffprofil zur Deckung des Tagesbedarfs
  • stärkt das Immunsystem
  • wenig Aufwand bei der Vorbereitung
  • leicht zu ertragen
  • geeignet für Menschen mit wenig Zeit
  • nachhaltig & vegan
  • mögliche positive Auswirkungen auf den allgemeinen Gesundheitszustand
  • je nach Produkt glutenfrei & daher für Glutenunverträglichkeiten geeignet

Benachteiligungen:

  • Geschmack ist gewöhnungsbedürftig (ich persönlich mag den Geschmack)
  • hoher Preis
  • geringe Löslichkeit in Flüssigkeiten (insbesondere Wasser)
  • Nebenwirkungen, wie Magen-Darm-Beschwerden oder Kopfschmerzen zu Beginn der Einnahme
  • Gerstengras kann bei bestimmten Menschen Allergien auslösen
  • Gerstengras kann bei gewissen Leuten Allergien auslösen

nachhaltiges und lokales Superfood Gerstengras

Persönliche Erfahrung

Das Team von Jomu war so freundlich, mir eine Probepackung ihres Gerstengraspulvers zum Testen zu schicken. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 3 x 1 Teelöffel. Ich habe mich auf 2 Teelöffel Pulver einmal am Tag beschränkt, da dies leichter in meinen Tagesablauf zu integrieren war. Meistens habe ich das Gerstengraspulver einfach direkt in ein großes Glas Wasser gegeben und es getrunken. In den ersten 5 Tagen hatte ich praktisch jeden Tag Kopfschmerzen, aber die verschwanden danach und ich hatte keine weiteren Nebenwirkungen. Ansonsten habe ich keine Veränderungen gespürt.

Meine Schlussfolgerung

Gerstengras ist eine großartige Ergänzung meiner Speisekammer, und dank seiner Nährstoffvielfalt ist es ein Produkt, das ich auf jeden Fall empfehlen kann. Vor allem, weil es natürlich ist. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihren Nährstoffbedarf zu decken, vor allem, wenn Sie sich einseitig ernähren, zu wenig frisches Gemüse und Obst essen oder nicht regelmäßig selbst kochen.
Ich persönlich werde das Produkt nicht jeden Tag einnehmen, sondern nach Belieben konsumieren. Einerseits, weil es einfach eine Frage des Preises ist. In diesen 14 Tagen habe ich fast 2/3 der 300g-Packung verbraucht, und das bei einer Tagesdosis, die definitiv den Geldbeutel sprengt. Andererseits ernähren wir uns relativ gesund und kochen täglich mit frischen Zutaten. Kochen ist meine Leidenschaft und dementsprechend glaube ich, dass eine tägliche Einnahme von Gerstengraspulver für mich nicht notwendig ist.

Wie schmeckt Gerstengras und wofür kann man es verwenden?

Gerstengraspulver schmeckt, wie der Name schon sagt, nach Gras oder wie meine Mitarbeiter liebevoll sagten: „Es schmeckt wie ein Bauernhof“. Es ist bekannt, dass die Geschmacksknospen unterschiedlich sind. Ich persönlich mag den Geschmack des Pulvers, deshalb war es für mich völlig in Ordnung, es mit einfachem Wasser zu mischen. Falls Sie den Geschmack nicht mögen, können Sie ihn einfach in andere Getränke wie Saft, Smoothies oder Pflanzenmilch mischen. Ein Gerstengras-Latte zum Beispiel schmeckt unglaublich lecker. Ein Rezept dafür finden Sie in meinem KOSTENLOSEN Nachhaltiges Superfrood-Rezept-Ebook.

Gefallen Ihnen diese Vorschläge nicht? Kein Problem, mischen Sie das Gerstengraspulver in Ihr Müsli, machen Sie daraus Energiebällchen oder eine schöne Creme oder fügen Sie es Ihrem Porridge, Overnight Oats oder Chia-Pudding hinzu. Am Ende dieses Artikels finden Sie eine Rezeptidee für einen Gerstengras-Kiwi-Chia-Pudding.

Sie möchten Gerstengras ausprobieren, haben aber keine Lust, eine ganze Packung zu kaufen? Kein Problem, bei Jomu können Sie eine kostenlose Probepackung für 1-2 Portionen bestellen. Probieren Sie es einfach aus!

Wenn Sie sich für Superfoods interessieren, dann laden Sie mein KOSTENLOSES 10-Rezepte-Ebook mit nachhaltigen Superfoods herunter .

Lies dich bald,

Sarah

0 von 0 Bewertungen
Print

Barley Grass Kiwi Chia Pudding

Get your daily dose of superfoods with this refreshing barley grass chia pudding with fresh kiwi.

Course Breakfast
Keyword chia pudding, Raw vegan, superfoods, vegan breakfast
Prep Time 15 Minuten
Resting Time 1 Stunde
Total Time 1 Stunde 15 Minuten
Servings 2 servings
Author Velvet & Vinegar

Ingredients

  • 425 ml almond milk sweetened, organic
  • 100 g white chia seeds organic
  • 2 tbsp rice syrup organic
  • 2 tsp barley grass powder organic
  • 2 kiwi organic
  • 250 g plantbased yogurt organic

Instructions

  1. Add the chia seeds, barley grass powder, almond milk and rice syrup to a pan. Mix well and slightly warm the liquid.

  2. Peel kiwi and cut off two slices. Press one kiwi slice on the inner side of each glass. Make sure your glasses are completely dry in order for the kiwi to stick to the wall of the glass.

  3. Remove the chia pudding from the stove, let cool down and make sure to stir regularly to avoid clumping. As soon as the pudding starts to thicken up but is still pourable you pour it into the glasses.

  4. Put the pudding into the fridge for at least one hour or better even overnight if you have the time.

  5. Cut the remaining kiwi into small cubes. Use plantbased yogurt to top off your chia pudding glasses and sprinkle on the kiwi cubes.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu