fbpx
vegane Galette des Rois mit cremiger Mandelcreme-Füllung und Blätterteigmantel

Vegane Galette des Rois – Französischer Dreikönigskuchen

Dieser französische Dreikönigskuchen – auch Galette des Rois genannt – ist viel zu grandios, um sie lediglich am 06. Januar zu geniessen. Daher erlaube ich mir den Frevel das Rezept für die vegane Galette des Rois noch nach dem Dreikönigstag mit euch zu teilen. Was für eine Blasphemie 🙀.
Es sei mir verzeiht, denn ich bin mir sicher, auch du wirst der herrlichen Füllung mit Mandelaroma, die definitiv an Amaretto erinnert, nicht widerstehen können. Und wenn die königliche Frangipane – aka französische Mandelcreme – dann noch eingepackt zwischen zwei Schichten Blätterteig und in vegan daherkommt ist es um jeden geschehen!
Springe zu Rezept Rezept drucken
vegane Galette des Rois

Also soll mir mal einer erklären, wer eigentlich das Verbot ausgesprochen hat, dass nach dem Dreikönigstag nicht mehr geschlemmt werden darf. Ich rufe zur Rebellion auf! Wer schliesst sich mir an?

Weil ganz ehrlich, die Wintermonate nach Dezember sind doch die schlimmsten oder? Für was gibt es eigentlich Januar und Februar?
Die Wintersportler unter euch, bitte einfach zum nächsten Abschnitt hüpfen, für euch machen die Monate ja eventuell noch Sinn. Aber wirklich, wenn es nach mir ginge, könnte man einfach nach dem 31. Dezember, direkt mal in den März hüpfen. Januar und Februar sind einfach eine lange Durststrecke bis der lang ersehnte Frühling endlich da ist.

Und wisst ihr was das allerschlimmste am Ganzen ist? Nach Dezember will man uns schön weismachen, dass man das ganze Wohlfühlessen auch gleich mit der Weihnachtsdekoration bis zur nächsten Saison einmottet.
Ich sage hier klipp und klar NEIN! Denn wie bitte sehr soll man diese grauen, kalten und nassen Tage ohne leckeres Essen für die Seele überstehen? Klar unsereins Foodies steht vielleicht auch nicht mehr stundenlang für riesige Menüs in der Küche, wie zur Weihnachtszeit, aber den Rest lasse ich mir nicht nehmen. Und darum gibt es jetzt heute ein Veganer Galette des Rois Rezept.

Und wer nicht auf Frangipane steht, kann sich ja alternativ an dieser Veganen Zitronentarte mit Baiser versuchen. Oder wie wärs mit einer Dreikönigstag Alternative dem Dreikönigskuchen basierend auf Briocheteig?

veganer französischer Dreikönigskuchen mit Frangipane Füllung

Wer kennt die Geschichte der Galette des Rois?
Also ich hab definitiv nicht dazugehört, aber ich finde die Geschichte oder Herkunft von Gerichten ja immer sehr faszinierend. Und Gottseidank kann man heute Tante Wiki oder den Onkel mit dem grossen G fragen und man erhält eine Antwort auf fast alles.

Daher jetzt kurz ein kleiner Exkurs zu der Geschichte der Galette des Rois. Und bevor dir die Augen zufallen, weil du Geschichte schnurz-langweilig findest. Du darfst gerne direkt zum Rezept hüpfen. Dafür gibt es auch den Link ganz zu Beginn jedes Beitrages. Wirklich No Offense Taken. 😝

Zurück zum Französischen Dreikönigskuchen, dessen Entstehung auf zwei unterschiedliche Ursprünge zurückgeführt wird. Einer alleine wäre ja auch zu simpel für ein so aristokratisches Gebäck.
Der eine Ursprung geht auch die Saturnwoche zurück. Ein 7tägiges Fest, wo Kinder mit Kuchen beschenkt wurden. Damals gaben sich die Kleinen noch mit Gebäck zufrieden, heute muss es die neuste Playstation sein. Der zweite Ursprung – wohl auch der populärere – geht auf das Epiphaniafest zurück. Das sogenannte Erscheinungsfest oder der Tag an dem die drei Heiligen Könige zum Jesuskind kamen, um ihre Geschenke zu überbringen.

Beim heutigen Brauch geht es vor allem darum den König für den Tag zu krönen. Dafür wird in der Galette des Rois oder im Pendant dem Briocheteig-Dreikönigskuchen ein Plastikkönig versteckt. Die Ökos unter uns nehmen eine Mandel oder ein Stück vegane Schokolade. Wer das Stück mit dem König isst, wird mit einer Krone aus Pappe gekrönt und ist für den ganzen Tag der König, respektive Königin.

vegane Galette des Rois mit cremiger Mandelcreme-Füllung
vegane Blätterteig Galette mit Frangipane-Füllung

Das typische Merkmal eines traditionellen französischen Dreikönigskuchen ist die Mandelfüllung. Diese wird normalerweise aus blanchierten gemahlenen Mandeln zubereitet. In meinem Vorratsschrank befindet sich aber seit einer Weile eine Dose weisses Mandelmehl im Dornröschenschlaf. Und als ich bei Full of Plants gesehen habe, dass sich eine vegane Galette des Rois auch mit Mandelmehl zubereiten lässt, wurde mir bewusst, dieses mal zu erwecken.

Mit dem Mandelmehl ist es so ein Ding. Es ist im Vergleich zu gemahlenen Mandeln fett-/ölfrei und zieht auch mehr Flüssigkeit. Die gleiche Menge Flüssigkeit liefert also bei Mandelmehl eine trockenere Konsistenz, als mit gemahlenen Mandeln. Ihr könnt dieses Rezept aber natürlich auch problemlos mit gemahlenen blanchierten Mandeln zubereiten. Es ist jedoch in diesem Fall ratsam, die im Rezept angegebene Flüssigkeitsmenge schrittweise zuzugeben. Die Mandelcreme sollte eine leicht feuchte, jedoch nicht flüssige Konsistenz haben. Die Füllung sollte cremig sein, jedoch immer noch kompakt.

Es ist zudem empfehlenswert die vegane Galette des Rois zeitnah zu futtern. Blätterteig ist nicht bekannt dafür mit zunehmendem Alter besser zu werden. Und dasselbe gilt für die Füllung aus Mandelmehl. Sie wird mit jeder Stunde, die vergeht trockener und saugt quasi der Füllung wie ein Vampir das Leben raus. Was soll man sagen, Mandelmehl ist halt trinkfreudig. Daher am besten frisch backen und gleich verzehren.

Auf den Bildern könnt ihr zudem sehen, dass die Füllung braun ist. Das liegt daran, dass ich einen Versuch mit Kokosblütenzucker gemacht habe. Eine traditionelle Galette des Rots hat eine helle Füllung. Es werden Haushaltszucker und blanchierte Mandeln verwendet. Aber wer sagt denn, dass man sich immer an Vorgaben halten muss. Es geht auch mit Kokosblütenzucker – Aroma wird dann etwas karamelliere – und mit nicht blanchierten Mandeln. Dann ist die Farbe der Füllung halt braun.
Schmecken tut es – meiner Meinung nach – besser mit Haushaltszucker. Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich.

Hiermit wünsche ich Mahlzeit und guten Appetit!

vegane Galette mit Blätterteig und Mandelcreme Füllung für den Dreikönigstag
vegane Galette des Rois
0 von 0 Bewertungen
Print

Vegane Galette des Rois

Dieser französische Dreikönigskuchen – auch Galette des Rois genannt – ist viel zu grandios, um sie lediglich am 06. Januar zu geniessen. Daher erlaube ich mir den Frevel das Rezept für die vegane Galette des Rois noch nach dem Dreikönigstag mit euch zu teilen. Was für eine Blasphemie 🙀. Es sei mir verzeiht, denn ich bin mir sicher, auch du wirst der herrlichen Füllung mit Mandelaroma, die definitiv an Amaretto erinnert, nicht widerstehen können. Und wenn die königliche Frangipane – aka französische Mandelcreme – dann noch eingepackt zwischen zwei Schichten Blätterteig und in vegan daherkommt ist es um jeden geschehen!

Course Backwaren süss, Gebäck, Pies & Tartes
Cuisine Französisch
Keyword Galette, Galette des Rois, Gebäck, Pies & Tartes
Prep Time 15 Minuten
Cook Time 40 Minuten
Servings 8
Calories 339 kcal
Author Velvet & Vinegar

Ingredients

  • 120 g Margarine vegan
  • 100 g Haushaltszucker*
  • 1 Packung Vanillin Zucker à 8g
  • 200 g Mandelmehl* weiss
  • 40 g Maisstärke
  • 1 Prise Salz
  • 6 Tropfen Bittermandelaroma*
  • 200-250 g Pflanzenmilch*
  • 2 Packungen Blätterteig vegan, à 320g*, bereits ausgemalt
  • 30 ml Sojasahne

Instructions

  1. Heize den Ofen auf 200° Celsius vor.

  2. Kuchenblech mit Backpapier auslegen und erste Packung Blätterteig auf das Kuchenblech legen. Überschüssigen Teig entfernen und anderweitig verwenden (siehe Notizen). Mit einer Gabel den Boden der Galette mehrmals einstechen. Kuchenblech in der Zwischenzeit in den Kühlschrank stellen.

  3. Gib Margarine, Zucker und Vanillin Zucker in eine Schüssel. Schlage die Mischung mit einer Küchenmaschine mit Rührbesen-Aufsatz cremig. Die Mischung nimmt eine cremige Konsistenz und etwas weniger gelbe Farbe an. Alternativ kann auch ein Schneebesen Verwendet werden.

  4. Gib Mandelmehl, Stärke, Salz, und 2-3 Tropfen Bittermandelaroma hinzu.

  5. Nun 200g Pflanzenmilch zugeben und Masse mit einem Teigspatel vermischen. Falls die Füllung noch zu wenig cremig ist, schrittweise etwas mehr Pflanzenmilch beigeben. Die Flüssigkeitsmengen variieren je nach Sorte Mandelmehl. Die Füllung sollte feucht – cremig, jedoch noch kompakt sein und nicht fliessen oder flüssig sein.

  6. Füllung probieren und falls nötig tröpfchenweise mehr Bittelmandelaroma beigeben. Je nachdem wie intensiv das Aroma bevorzugt wird. Ich mag es eher intensiv, für einige werden aber 2-3 Tropfen eventuell schon reichen.

  7. Füllung mit einem Teigspatel auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen.

  8. Zweiten Blätterteig auf die Füllung legen. Überschüssigen Teig entfernen und die Teigränder gut mit dem unteren Teig zusammendrücken. So dass die Galette dicht verschlossen ist.

  9. Mit einem scharfem Messer ein spiralförmiges Muster auf den oberen Teig ritzen. Wer mag kann auch ein anderes Muster wählen. Danach mit einem Pinsel die Teigdecke mit Sojasahne bestreichen.

  10. Die Galette für 20 Minuten auf der untersten Schiene des Ofens backen, damit der Boden gut durchbäckt und nicht matschig weich ist.

  11. Nach 20 Minuten die Galette auf die zweitoberste Rille des Ofens schieben und nochmals ca. 20 Minuten backen. Die Galette sollte oben goldig braun gebacken, jedoch nicht verbrannt sein.

Recipe Notes

*anstelle von Haushaltszucker kann auch Birkenzucker oder Kokosblütenzucker verwendet werden. Letzterer macht die Füllung jedoch braun.

*anstelle von Mandelmehl können per se auch gemahlene blanchierte oder reguläre Mandeln verwendet werden. Letztere machen die Füllung braun. Da gemahlene Mandeln Fette enthalten und Mandelmehl nicht, benötigt die Frangipane womöglich weniger Flüssigkeit. Ich habe das Rezept nicht mit gemahlenen Mandeln getestet.

*falls kein Bittermandelaroma verfügbar ist, kann auch Mandelextrakt, Mandelaroma oder Rosenwasser verwendet werden. Zu den Mengen kann keine Angabe gemacht werden, da nicht getestet.

*Die nötige Menge Pflanzenmilch hängt sehr vom Mandelmehl-Hersteller ab und ist nicht immer eins zu eins gleich. Wichtig ist, dass die Mandelcreme feucht und kompakt zusammenhalten sollte. Sie sollte nicht flüssig sein oder fliessen. Jedoch auch nicht zu trocken sein. Am besten schrittweise Pflanzenmilch beigeben und Konsistenz testen.

*Bei diesem Rezept wird es Blätterteig-Reste geben, du kannst damit gefüllte Blätterteig-Schnecken oder vegane Blätterteigstangen backen.

 

!!! Die Galette bitte frisch konsumieren, sprich noch am selben Tag. Danach wird sie schnell trocken.

Nutrition Facts
Vegane Galette des Rois
Amount Per Serving
Calories 339 Calories from Fat 225
% Daily Value*
Fat 25g38%
Saturated Fat 3g19%
Polyunsaturated Fat 3g
Monounsaturated Fat 6g
Sodium 206mg9%
Potassium 28mg1%
Carbohydrates 26g9%
Fiber 3g13%
Sugar 16g18%
Protein 6g12%
Vitamin A 589IU12%
Vitamin C 0.03mg0%
Calcium 94mg9%
Iron 1mg6%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Das könnte dir auch schmecken

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu