fbpx

Hausgemachte Pizzasauce – einfach und ohne Müll

Dieser Blogbeitrag ist auch auf Englisch verfügbar.

Springe zu Rezept Rezept drucken

Ein Pizza-Abend mit Freunden steht vor der Tür? Oder ist es einfach mal wieder Zeit für eine Pizza? Ob allein oder in Gesellschaft. Dann darf diese hausgemachte Pizzasauce mit saisonalen Tomaten und frischen Kräutern nicht fehlen. Die Sauce ist einfach und super schnell zubereitet und schmeckt viel besser als gekaufte Produkte. Ausserdem ist sie komplett zuckerfrei, natürlich vegan und dank der rein natürlichen Zutaten auch noch gesund. Wenn die Zeit knapp ist, lässt sich die selbstgemachte Pizzasauce ganz einfach im Voraus oder in grösseren Mengen zubereiten. Deine Gäste – ob alt oder jung – und werden sie lieben!

Selbstgemachte vegane Pizzasauce

Pizzaiolo-Sauce aus frischen Tomaten

Als ich aus dem Elternhaus ausgezogen bin, habe ich meine Pizzen früher mit fertiger Tomatensosse zubereitet. Das Ergebnis war okay, aber irgendwie nicht berauschend. Irgendwie war die Sauce immer zu wässrig und hat den Pizzateig aufgeweicht. Ausserdem musste ich immer nachschauen, ob Zucker in der Sosse war (Zucker in Tomatensosse ist meiner Meinung nach nicht nötig). Ganz zu schweigen von den vielen Gewürzen und Kräutern, die hinzugefügt werden mussten. Eine Sosse hätte ich problemlos selbst machen können.

Als Kind aus einem typischen Schweizer Haushalt bin ich mit Betty Bossi Kochbüchern aufgewachsen und habe viel daraus gelernt. Ich hatte eine kleine Sammlung geerbt und in mein neues Zuhause gestellt. In einem dieser Bücher bin ich auf ein tolles Rezept für eine Pizzaiolo-Sauce gestossen. Von diesem Moment an war diese Sauce meine Lieblingspizzasauce.

Im Laufe der Jahre habe ich die Sauce verfeinert und meinen Bedürfnissen und Vorlieben angepasst.

Das Originalrezept stammt also von Betty Bossi. Trotzdem möchte ich heute meine Version mit euch teilen.

Hausgemachte Pizza-Soße

Du hast deine Pizza mit gekaufter Tomatensosse bestrichen und fandest sie total flüssig und fad. Weißt du was das ist?

Oder hast du eine Tomatensauce gekauft und die ersten 20 Minuten eingekocht, damit sie nicht zu wässrig wird. Klingt vertraut?

Glaube mir, ich habe beides gemacht und bin zu dem Schluss gekommen: Wenn Sie die Tomatensosse sowieso erst kochen muss, kann ich genauso gut eine selbstgemachte Pizzasoße machen.

Verschnaufe kurz, wenn du bereits in Panik gerätst, und an stundenlange Arbeit in der Küche denkst, um eine Pizzasauce zu kochen! Die Sauce braucht nur 20 bis maximal 30 Minuten und dann ist sie fertig. Du brauchst auch keine ausgefallenen Zutaten. Nur frische, reife und möglichst saisonale und regionale Tomaten. Das ist schon die halbe Miete! Dann Zwiebel, Knoblauch und frische italienische Kräuter wie Majoran, Oregano und Basilikum.

Hausgemachte Pizza-Soße

So machst du deine eigene hausgemachte Pizzasauce

Zunächst einmal, du kannst nichts falsch machen! Die Sauce funktioniert absolut sicher. Es gibt jedoch zwei Dinge, die du beachten solltst. Erstens die Konsistenz der Sauce und zweitens die Qualität der verwendeten Zutaten.

Diese hausgemachte Pizzasauce ist viel dickflüssiger als gekaufte Tomatensaucen. Das ist richtig, also giesse in einem Moment der Panik nicht zu viel Wasser ein. Es sieht definitiv eher nach einem Püree als nach einer Sauce aus. Aber keine Sorge, das Endergebnis kann überzeugen. Ausserdem wird der Pizzateig viel weniger aufgeweicht, wenn die Pizzasoße nicht zu wässrig ist.

Kommen wir nun zu den Inhaltsstoffen. Diese hausgemachte Pizzasauce lebt vom Geschmack der Tomaten. Ja, das gilt eigentlich für jede Tomatensauce. Wenn die Tomaten nach nichts schmecken, dann tut es die Sosse auch. Deshalb empfehle ich, beim Kauf der Zutaten darauf zu achten, dass diese saisonal und möglichst aus der Region stammen. Dann kannst du sicher sein, dass sie in der Sonne gereift sind und ihr volles Aroma entfalten können. Auch die Tomaten sollten vollständig ausgereift sein.

Zu guter Letzt empfehle ich dir, die Tomatenhaut zu entfernen, bevor du sie weiterverarbeitest. Dadurch erhält die Pizzasauce eine viel weichere Konsistenz, da die Tomaten ohne Haut viel besser auseinanderfallen können.

Und nicht vergessen: Tomaten nicht im Kühlschrank lagern! Das tut ihrem Geschmack nicht gut.

Low Waste-Tipps für hausgemachte Pizzasauce

Da die hausgemachte Pizzasauce per se aus frischen Zutaten besteht, entsteht praktisch kein Abfall. Trotzdem hier ein paar kleine Tipps, wie du Müll noch besser vermeiden kannst:

  • Kaufe alle frischen Zutaten unverpackt & in Bio-Qualität auf dem Wochenmarkt
  • Du kannst deine eigenen Kräuter auch zu Hause anbauen.
  • Zwiebel-, Knoblauch- und Tomatenschalen können mit anderen pflanzlichen Abfällen zu hausgemachter Brühe eingekocht oder zu Brühepulver getrocknet werden. (Du kannst alles einfrieren, bis du genug Gemüse übrig hast).
  • Gewürze kannst du unverpackt im Unverpackt-Laden oder in deinem Lieblings-Gewürzladen kaufen.
Mache innerhalb von 30 Minuten eine hausgemachte Pizzasauce

Alternative Optionen für gebrauchte Produkte

Wenn du bis hierhin gelesen hast, ist dir aufgefallen, dass diese selbstgemachte Pizzasauce vor allem für den Sommer geeignet ist. Denn dann haben die Zutaten Saison und sind regional erhältlich. Da stimme ich dir zu! Was also, wenn du im Winter Lust auf Pizza bekommst? Auch hier habe ich eine Lösung! Eigentlich zwei, aber einer ist weniger Zero Waste :).

Zum einen kannst du im Sommer Pizzasauce in grösseren Mengen zubereiten und anschliessend einfrieren. Am besten frierst du sie in Eiswürfelform ein und gibst sie dann in einen Gefrierbeutel.

Zweitens kannst du die Sauce auch mit Tomatenstückchen aus der Dose und getrockneten Gewürzen zubereiten. Um etwas Müll zu sparen, solltest du die Aludose vielleicht als Blumentopf oder Dekoration verwenden, anstatt sie wegzuwerfen. Kräuter kannst du im Sommer für den Winter selbst trocknen.

Du kannst gerne mit verschiedenen Kräutern experimentieren, wenn du die von mir verwendeten nicht magst. Wenn du möchtest, kannst du auch Gemüse in die Sauce schneiden. Ich persönlich mag es eher schlicht. Die Pizza wird noch belegt.

Tipps zur Zubereitung von Mahlzeiten

Diese hausgemachte Pizzasauce kannst du ganz einfach im Voraus zubereiten. Dicht verschlossen, hält sie sich mehrere Tage. Wenn du sie nicht sofort verwendest, gib sie einfach noch heiss in ein sauberes Schraubglas und schrauben dieses sofort zu.

Du kannst die Pizzasauce auch in größeren Mengen zubereiten und wie oben beschrieben einfrieren. Wie lange die selbstgemachte Pizzasauce uneingefroren und ungekühlt haltbar ist, kann ich dir leider nicht sagen. Bei uns ist sie innerhalb einer Woche aufgebraucht.

Pizza mit hausgemachter Pizzasoße

Warum du diese hausgemachte Pizzasauce probieren solltest

Sie ist:

  • vegan
  • nur aus frischen Zutaten hergestellt
  • saisonal
  • einfach zuzubereiten
  • schnell zuzubereiten
  • gesund
  • zuckerfrei
  • gelingsicher
  • geeignet für Meal Prep
  • so viel besser als im Laden gekaufte

Andere Lebensmittel, die selbstgemacht viel besser schmecken

Wenn du diese hausgemachte Pizzasauce probierst, würde ich mich über dein Feedback hier in den Kommentaren freuen. Wenn du deine Kreation dieses Rezepts auf Instagram teilst, vergiss bitte nicht, @velvetandvinegar zu verlinken und das Hashtag #velvetandvinegar zu verwenden. So werden meine Community und ich deinen Beitrag nicht verpassen.

Wenn du meinen Newsletter abonnierst, erhältst du auch Zugriff auf mein E -Book und andere Freebies sowie exklusive Angebote und Inhalte direkt in deinen Posteingang. Außerdem sende ich dir regelmäßig die neusten Rezepte, persönliche Insights und interessante Tipps und Tricks rund um vegane Ernährung und Nachhaltigkeit.
Du kannst mich auch direkt über den Newsletter kontaktieren, indem du einfach auf meine E-Mails antwortest. So kann ich gezielter auf deine Fragen und Wünsche eingehen. Ich freue mich, dich als Teil meiner Community begrüßen zu dürfen!

Lies dich bald

Deine Sarah

Homemade Pizza Sauce

A pizza night with friends is just around the corner? Or is it just time for a pizza again? Be it alone or in company. Then this homemade pizza sauce with seasonal tomatoes and fresh herbs is a must. The sauce is easy and super fast to prepare and tastes much better than store-bought products. It's also completely sugar-free, naturally vegan, and, thanks to the purely natural ingredients, also healthy. If time is short, the homemade pizza sauce can easily be prepared in advance or in larger quantities. Your guests – old or young – and you will love them!

Course basic recipe
Cuisine Italian
Keyword pizza, pizza sauce
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 20 Minuten
Servings 1 jar
Author Velvet & Vinegar

Ingredients

  • 500 g tomatoes* organic
  • 1 onion organic
  • 2 garlic cloves organic
  • 2 tbsp olive oil* organic
  • 1 tbsp (app. 20g) tomato purée organic
  • 1/2 bunch of fresh oregano* organic
  • 1/2 bunch of fresh marjoram* organic
  • 1/2 bunch of fresh basil* organic
  • 2-3 tbsp fresh thyme* organic
  • 1 bay leaf organic
  • 1/2 tsp sea salt organic
  • 1-2 tsp Italian herb & spice blend organic, optional

Instructions

  1. Cut tomatoes crosswise on both sides, pour over boiling water and let them sit in the hot water for 1 minute. Then remove the skin using a knive.

  2. Cut tomatoes into small cubes.

  3. Peel onions and garlic cloves, crush garlic and finely chop onion.

  4. Heat olive oil in a pan, sauté onion and garlic until translucent.

  5. Add tomatoes and tomato purée, cook for another 2 minutes on low heat. Add about 50ml of water if necessary.

  6. Rinse off herbs and finely chop them.

  7. Add the herbs and all the other ingredients to the sauce, cover the pan with a lid and let simmer for 10 up to 15 minutes. Make sure to check in the sauce to prevent it from burning. Add some water if necessary.

  8. Fill in a jar or directly use on your pizza dough.

Recipe Notes

*If you can’t find any seasonal tomatoes use canned ones instead.
*If you’re avoiding to cook with oil, use water instead.
* If you can’t find any seasonal herbs, use dried ones instead.

Hast du ein Pinterest-Konto? Dann kannst du mich hier finden und natürlich dieses Bild pinnen!

hausgemachte vegane Pizzasauce
Pizza Soße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu