fbpx

Veganes BBQ – vom Feinsten

Dieser Blogbeitrag ist auch auf Englisch verfügbar.

Dies ist eine Zusammenarbeit mit Weber Grill Schweiz – gesponserter Blogbeitrag

Veganes Grillen? Ernsthaft? Ist das nicht extrem mühsam und auch ziemlich langweilig, da man fast nichts essen kann? Bevor ich Veganer wurde, wäre das wahrscheinlich meine Reaktion gewesen, wenn ich zu einer veganen Grillparty eingeladen worden wäre. Natürlich weiß ich es heute besser, aber es gibt immer noch Leute da draußen, die sich das nicht vorstellen können. In Zusammenarbeit mit Weber Grill Schweiz und im Rahmen der Kampagne lifeofgrill möchte ich dir zeigen, wie du unglaublich leckere und einfache Gerichte kreieren kannst, die sich perfekt für ein veganes Grillen eignen. Und da an unserem neuen Platz ein Garten zur freien Verfügung steht, hält uns nichts davon ab, tolle Grillparties zu schmeißen.

Welche Gerichte habe ich mir für euch ausgedacht? Es gibt orientalisch gefüllte Spitzpaprikaschoten, in Koriander-Limetten-Chimichurri marinierte Tofu-Spieße, gebackene Süßkartoffeln vom Grill mit veganem Tzatziki und natürlich durfte das klassischste Menü überhaupt nicht fehlen, nämlich gegrilltes Gemüse, serviert mit frischer Aioli. Als Beilagen eine Basilikum-Focaccia und verschiedene Salate (diese werden in einem separaten Beitrag vorgestellt). Ersteres lässt sich mit dem Premium-Pizzastein von Weber Grill Schweiz sogar ganz einfach zubereiten. Bevor wir uns mit den Rezepten selbst befassen, lassen Sie mich einige allgemeine Tipps geben, die sich als nützlich erweisen können, wenn Sie ein veganes Barbecue veranstalten.

Als Leser meines Blogs wissen Sie vielleicht bereits, wie wichtig mir Nachhaltigkeit ist. Auch diesbezüglich gibt es beim Grillen ein paar Kleinigkeiten zu beachten. Eine davon ist zum Beispiel, keine Einweggrills zu verwenden. Es ist jedoch irgendwie offensichtlich! Zweitens gibt es meiner persönlichen Meinung nach nichts Nachhaltigeres als einen Elektrogrill. Deshalb haben wir uns für den Weber Grill Pulse 2000 Elektrogrill mit Rollwagen entschieden.
Wenn Sie sich fragen, warum Sie keinen Holzkohle- oder Gasgrill verwenden sollten? Die erste Art von Grills braucht Holzkohle, wie der Name schon sagt. Die Herkunft der Holzkohle ist oft recht vage und nicht selten stammt die Holzkohle aus tropischen Regionen oder aus illegalem Holzeinschlag, beispielsweise in Afrika. Da mein Mann Afrikaner ist, kenne ich dieses Thema aus erster Hand, was ein enormes Problem darstellt. Falls Sie immer noch nicht auf das Grillen mit Holzkohle verzichten möchten oder bereits einen Grill besitzen, der genau dieses Material benötigt, um richtig zu funktionieren, würde ich Ihnen wärmstens empfehlen, diese Briketts von Weber Grill zu verwenden. Für ihre Herstellung werden 100 % natürliche Ressourcenabfälle (Hackschnitzel) verwendet und sie enthalten keine chemischen Zusatzstoffe.
Wenn Sie einen Grill mit Gas verwenden, sollten Sie nur die Tatsache berücksichtigen, dass das Gas, das Sie verwenden werden, nicht erneuerbar ist. Aus diesen Gründen würde ich jederzeit wieder zu einem Elektrogrill greifen. Außerdem ist die Handhabung des Weber Grill Pulse 2000 Elektrogrills kinderleicht und die digitale Hitzeregelung macht Ihr Grillfest zu jeder Zeit zum Erfolg. Die Hitzekontrollfunktion ist auch ziemlich nett, wenn Sie eine Pizza oder Brot auf dem Grill backen möchten.

Genug geredet über Nachhaltigkeit, reden wir jetzt übers Grillen! Welche Zutaten eignen sich für ein veganes Barbecue? Hier ist eine kleine Liste von Dingen, aus denen Sie wählen können:

  • jede Art von Gemüse – es gibt eine große Auswahl, versuchen Sie einfach, saisonales und lokales Bio-Gemüse zu verwenden (wenn möglich)
  • Tofu
  • Tempeh
  • Seitan
  • Falafel
  • Quorn
  • vegane Burgerpatties: aus Süßkartoffeln, schwarzen Bohnen, Quorn oder anderen veganen Pattys
  • vegane Würstchen und/oder andere vegane Fleischersatzprodukte
  • veganer grillkäse

Dies sind nur einige Empfehlungen, um Ihnen einen kleinen Eindruck von all den vorhandenen Möglichkeiten zu geben. Grundsätzlich mag ich auf jeden Fall veganen Fleischersatz wie Grillkäse oder Tofuwürste zum Grillen, aber diesmal habe ich darauf verzichtet. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch zeigen, wie man auf einfache Weise vegan grillen kann und habe mich deshalb nicht für diese sogenannten ausgefallenen veganen Produkte entschieden. Denn hier in der Schweiz kann es tatsächlich ziemlich schwierig werden, einige dieser Produkte zu finden. Nicht jeder Supermarkt hat sie und Sie könnten gezwungen sein, spezielle Geschäfte zu besuchen, um genau diese Zutaten zu finden. Die, die ich heute für euch ausgesucht habe, findet ihr in jedem Supermarkt. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie sie auch problemlos durch andere Produkte ersetzen, wie Kartoffeln statt Süßkartoffeln, normaler Tofu statt Räuchertofu usw.

Wir haben es fast geschafft, nur noch ein paar Tipps:

  1. Falls Sie sich für Tofu entscheiden, würde ich sehr empfehlen, den Tofu über Nacht zu marinieren, da er danach viel aromatischer ist.
  2. Achten Sie darauf, ein Öl zum Marinieren oder Begießen Ihres Gemüses zu wählen, das einen hohen Rauchpunkt hat. Wie zum Beispiel Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Avocadoöl.
  3. Vielleicht lesen Sie den Vorschlag, Ihre Kartoffeln oder Süßkartoffeln mit Öl zu begießen, bevor Sie sie in Folie einwickeln. Ich persönlich würde dir das nicht empfehlen, da du ein ziemlich matschiges Ergebnis bekommst. Falls Sie Backpapier, Bananen- oder Maisblätter zu Hause haben, denken Sie darüber nach, diese anstelle von Folie zum Einwickeln zu verwenden. Diese Optionen sind viel besser für die Umwelt. Leider hatte ich keine davon zu Hause, also musste ich zur Folie greifen.

Jetzt ist es an der Zeit, in die Rezepte einzutauchen.

Lies dich bald

Sarah

Roasted Veggies with vegan Aioli

Course Side Dish
Cuisine Mediterranean, Spanish
Keyword BBQ, vegan
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 20 Minuten
Total Time 30 Minuten
Servings 4
Author Velvet & Vinegar

Ingredients

Roasted Veggies

  • 1 eggplant organic
  • 2 sweet corns organic
  • 1 green zucchini organic
  • 1 yellow zucchini organic
  • 2 avocados organic
  • 350 g mini bell peppers organic
  • 50 ml canola oil organic

Aioli

  • 3-4 garlic cloves organic
  • 100 ml olive oil organic
  • 1 tbsp lemon juice organic
  • a dash of white pepper organic
  • a dash of salt organic
  • 3 tbsp aquafaba
  • 3 tbsp vegan mayonnaise optional

Instructions

Aioli

  1. peel garlic cloves and chop them very finely.

  2. add all the ingredients into a kitchen machine (excepts the olive oil and mayonnaise). Switch on the kitchen machine and mix all the ingredients at medium speed. Slowly start adding the olive oil and mix until your aioli is getting thick.

  3. if the garlic taste is too strong for you, try adding vegan mayonnaise, it will help reducing the garlic flavor.

Roasted Veggies

  1. rinse off all the veggies (except avocado) and pat dry.

  2. cut eggplant and zucchinis into strips. Half sweet corn and avocado. Also remove the avoda core.

  3. baste the veggies with canola oil and put them onto the grill. Roast until soft whilst turning them from time to time.

Baked Sweet Potato with vegan Tzatziki

Course Side Dish
Cuisine American, Greek
Keyword BBQ, vegan
Prep Time 15 Minuten
Cook Time 1 Stunde 10 Minuten
Total Time 1 Stunde 25 Minuten
Servings 4
Author Velvet & Vinegar

Ingredients

Baked Sweet Potatoes

  • 4 sweet potatoes organic
  • tin foil, parchment paper, corn or banana leaves

vegan Tzatziki

  • 500 g soy yogurt
  • 1/2 cucumber organic
  • 2 garlic cloves organic
  • a dash of white pepper organic
  • 1/2 tsp salt
  • 1/2 lemon, juiced organic

Instructions

Baked Sweet Potatoes

  1. rinse off sweet potatoes, pat dry and wrap them in tin foil or any other wrapping material suggested above.

  2. put sweet potatoes on preheated grill, close grill and bake them for 50 up to 70 minutes. They are ready if you can easiliy pierce them with a fork or knive

vegan Tzatziki

  1. rinse off cucumber, peel and grate it finely. Press out the remaining liquid from the grated cucumber.

  2. mix together all the ingredients. Pour tzatziki in a closable jar and store in the fridge up until it`s serving time.

Tofu Skewers Marinated in a Cilantro Lime Chimichurri

Course Main Course
Cuisine Argentinian
Keyword BBQ, vegan
Prep Time 1 day
Cook Time 30 Minuten
Total Time 1 day 30 Minuten
Servings 4 Skewers
Author Velvet & Vinegar

Ingredients

Tofu Skewers

  • 400 g smoked tofu organic
  • 4 wooden skewers

Cilantro Lime Chimichurri

  • 1 bunch of cilantro organic
  • 4 tbsp lime juice
  • 1 tbsp dried thyme organic
  • 1 tbsp dried oregano organic
  • 3 tbsp canola oil organic
  • 1 garlic clove organic
  • 1 dried red chili
  • a dash of white pepper organic
  • 1/2 tsp salt

Instructions

Cilantro Lime Chimichurri

  1. rinse off cilantro and chop it very finely.

  2. peel garlic clove and chop it very finely.

  3. chop the dried chili very finely.

  4. put all the ingredients into a mortar and mix until you got a paste.

Tofu Skewers

  1. cut tofu into chunky big pieces, put them into an airtight container and douse with the chimichurri until all the pieces are covered in the marinade. Close the container and store in the fridge over night to allow the tofu to absorb the marinade.

  2. soak your wooden skewers in tap water for several minutes before you start making the skewers. Line up several tofu pieces on every skewer.

  3. put skewers onto the grill for approximately 30 minutes and don`t forget to turn them from time to time. You can serve the remaining chimichurri marinade as a dip for the skewers.

Stuffed Bell Peppers Oriental Style

Course Main Course
Cuisine Oriental, Turkish
Keyword BBQ, vegan
Prep Time 20 Minuten
Cook Time 20 Minuten
Total Time 40 Minuten
Servings 4
Author Velvet & Vinegar

Ingredients

Stuffed Oriental Bell Peppers

  • 170 g couscous
  • 1/2 cube bouillon organic
  • 500 ml water
  • 1 scallion organic
  • 1 tomato organic
  • a dash of cumin organic
  • 1/2 tsp garlic powder
  • 1/2 lemon, juiced organic
  • 2 tsp sambal oelek or harissa
  • a dash of salt
  • a dash of pepper organic
  • 1 tsp kofta kabob spice
  • 4 bell peppers, pointed

Instructions

  1. pour water into a pan, add bouillon cube and bring to a boil. Prepare couscous in a soup plate or bowl and as soon as the water starts boiling pour it over the couscous. Cover the plate/bowl and let soak for 5 to 10 minutes. Remove lid and let cool down at room temperature.

  2. rinse off scallions and slice them.

  3. rinse off tomato and cut into small pieces.

  4. add all the ingredients (except the pointed peppers) to the couscous and mix.

  5. rinse off pointed bell peppers, pat dry, cut them in half and remove the seeds. Fill the peppers with the couscous mixture.

  6. put on the grill immediately for 20 minutes.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu