fbpx
vegane Käseplatte

Vegane Käseplatte für den Osterbrunch oder Valentinstag

Diese vegane Käseplatte für den Osterbrunch oder dein Valentinstag Frühstück ist ein absolutes Muss. Einfach und schnell zubereitet, mit vielen Leckereien, sodass garantiert jeder etwas findet, das schmeckt. Die Käseplatte ist zudem komplett laktosefrei und kommt ohne Tierleid aus. Sie lässt sich zudem in zig Variationen zubereiten und die Zutaten lassen sich je nach Saison oder Vorlieben problemlos austauschen. Daher eignet sie sich natürlich auch für jeden x-beliebigen Brunch oder Partys.

Springe zu Rezept

Rezept drucken

vegane Käseplatte für den Osterbrunch

Vegane Snack-Platte

So eine vegane Snack-Platte – oder Apéro-Platte, wie wir es in der Schweiz nennen – ist was richtig Tolles. Damit zaubert man nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht seiner Gäste, sondern das Arrangieren einer solchen Platte hat einen richtig meditativen Charakter. Die vielen unterschiedlichen Leckereien auf der Snack-Platte garantieren zudem, dass wirklich jeder Gast etwas Leckeres zum Knabbern findet. Falls du also planst einen Osterbrunch oder einen Brunch zum Valentinestag zu organisieren, dann darf diese vegane Käseplatte nicht fehlen.

Der Anglizismus ist hier ja bekanntlich auf Vormarsch. Und ich würde fast behaupten, Brunch ist einer der wirklich frühen Anglizismen. Ja, das Wort hat sich hier tatsächlich schon ziemlich breitgemacht und ist quasi zum Standard geworden. Das Wort Brunch ist übrigens quasi eine Fusion aus „Breakfast“ und „Lunch„. In dem Sinne findet ein Brunch irgendwann zwischen Vormittag und Mittag statt und besteht aus Komponenten, die zu beiden Mahlzeiten passen. Mittlerweile wird Brunch überall mit grosser Freude praktiziert – insbesondere an Wochenenden – und kann vom Vormittag bis in die Nachmittagsstunden hinein dauern.

Vegane Käseplatte für den Osterbrunch

Osterbrunch? Aber es ist doch erst Februar….. Ich weiss, ich weiss, Ostern ist noch eine Weile entfernt. Aber bekanntlicher Weise macht es plötzlich Schwups und irgendwie ist der April da. Keine Ahnung, wo die Zeit manchmal hin verschwindet, aber sie verfliegt wirklich wie im Nu. Daher habe ich mir gedacht, dieses Jahr bin ich extra früh im Teilen von Osterrezepten. Im April möchte ich nämlich seit langem mal wieder einen Osterbrunch organisieren und bin tatsächlich schon auf der Suche nach Ideen. Der frühe Vogel fängt den Wurm und so…. Eins ist auf jeden Fall klar, diese vegane Käseplatte wird es definitiv geben.

Falls dich das Ganze jetzt komplett überfordert und du dir denkst; hey ich bin noch gar nicht im Frühling geschweige denn bei Ostern angekommen, kein Ding. Du kannst diese vegane Käseplatte auch für den Valentinstag Brunch servieren oder für jeden x-beliebigen anderen Brunch. Ich muss mich hier jetzt nämlich mal outen; Ich habe die Schnauze voll von Winter und bin sowas von bereit für den Frühling. Daher erzwinge ich den Frühling jetzt einfach ein klein wenig mit Osterbrunch Ideen, Osterrezepten und so weiter.

Falls auch du langsam deine Fühler nach Frühling ausstreckst und etwas Winter-müde bist, dann ist ja vielleicht dieser Lavendel Zitronen Kombucha schon mal was zur Einstimmung.

eine vegane Snack-Platte für Ostern oder Valentinstag

So gelingt die vegane Käseplatte

Richtig oder falsch gibt es nicht bei einer veganen Käse- oder Snack-Platte. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Als Richtlinie oder zumindest als Tipp, damit auch die Geschmacksknospen voll auf ihre Kosten kommen, empfehle ich dir von allen Geschmacksrichtungen zwei bis drei Zutaten einzubauen. Also süsse, salzige, herzhafte, scharfe, frische Zutaten und natürlich Dips, die dürfen auf keinen Fall fehlen. Baba Ganoush, Artischocken Spinat Dip oder Hummus in jeglichen Variationen, zum Beispiel Hummus mit Bärlauch, eignen sich wunderbar. Einige Ideen habe ich dir gleich im nächsten Abschnitt zusammengefasst.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass du möglichst frische Zutaten für deine Platte verwendest. Daher solltest du möglichst nicht zu früh dafür einkaufen. Die frischen Zutaten erst einen Tag im Voraus einkaufen, damit sie wirklich auch noch optisch schön aussehen.

Wenn du ein Planer bist wie ich, dann macht es aber Sinn sich bereits 1-2 Wochen im Voraus Gedanken zu machen, wie die vegane Käseplatte aussehen sollte und was du auftischen möchtest. Wieso? Einige Zutaten wirst du vielleicht online bestellen müssen (veganer Käse oder Aufschnitt) oder wenn du vieles selber machen möchtest, solltest du dafür genügend Zeit einberechnen. Wenn du früh genug mit der Planung deines Käseboards beginnst, hast du genügend Spielraum, um alle Zutaten zu besorgen oder selber zu machen.

Was passt zu der veganen Käseplatte?

  • Süss: gebrannte Nüsse, frische Früchte, Trockenfrüchte, Datteln, Marmelade oder süsse Chutneys
  • Salzig: eingelegte Oliven, Tomaten und/oder Gurken, Tofu-Feta, gesalzene Nüsse, z. Bsp. Curry- oder Kräuter-Nüsse, Cracker, geröstete Kichererbsen oder Maronen
  • Herzhaft: veganer Aufschnitt, vegane Wurst, frisches Sauerteigbrot oder Butterzopf, Blätterteigschnecken und natürlich der vegane Käse
  • Scharf: scharfer veganer Käse, ein scharfer Aufstrich oder Dip, z. Bsp. Harissa oder Chili Hummus
  • Frisch: frisches saisonales Gemüse zum Dippen

Natürlich kann je nach Vorlieben auch eine Gruppe weggelassen werden. Einige Leute mögen kein scharfes Essen, dann muss man natürlich auf seiner veganen Käseplatte auch keine scharfen Zutaten servieren. Weiter kann man je nach Anlass oder Thema des Brunches Gerichte/Zutaten auftischen, die thematisch passen. Zum Osterbrunch, Schokoeier, Zuckereier, veganen Eiersalat, Karottenkuchen oder Brötchen in Hasenform. Zum Valentinstag Champagner, Mimosas, Karottenlachs, herzförmige Süssigkeiten, selbstgemachte Pralinen oder Schoko-Erdbeeren, etc.

Was für veganen Käse nehme ich?

Du bist absolut frei in deiner Wahl, welchen veganen Käse du für deine Platte wählen möchtest. Empfehlenswert ist es beim Käse etwas auf unterschiedliche Konsistenzen zu achten. Einen Mix aus Hart-, Weich-, Frisch- und Schimmelkäse macht sich sehr gut. Ich persönlich mag aber die meisten veganen Hartkäsesorten nur zum Kochen. Roh schmecken sie mir fast nie. Daher habe ich bewusst in meiner Käseplatte keine solchen Sorten verwendet. Am liebsten schmecken mir Käsesorten auf Cashew-Basis. Daher besteht meine Käseplatte nur aus solchem Käse. Ich liste dir hier mal ein paar Firmen auf, die sehr leckeren veganen Käse vertreiben, der sich gut für deine Platte eignen könnte (nicht gesponsert, persönliche Empfehlung).

Less Waste Tipps

Wie immer folgen ein paar schlaue Tipps, um Müll zu sparen:

  • Die frischen Zutaten kannst du wie immer auf dem Wochenmarkt einkaufen.
  • Brot und Crackers kannst du Selbermachen. Super extrem Less Waste sind Cracker aus Trester von der Pflanzenmilch oder Saftherstellung.
  • Marmelade, Chutneys und jegliche andere Dips kannst du Selbermachen.
  • Wenn du die Gerätschaft hast, kannst du Trockenfrüchte selber trocknen oder Gemüse selber einlegen. Ansonsten findest du einiges davon auch zum Abfüllen in gut sortierten Feinkostläden.
  • Nüsse und Kichererbsen kannst du auch selber kandieren oder rösten.
  • Die ganz mutigen und versierten unter euch können sogar den Käse selber fermentieren und die veganen Charcuterie Produkte selber machen.
vegane Snack Käseplatte

Alternativen zu den verwendeten Produkten

Du bist komplett frei in den Zutaten, die du verwenden kannst. Diese vegane Käseplatte für den Osterbrunch ist lediglich ein Beispiel. Du kannst alles je nach Lust und Laune austauschen. Daher gibt es unter diesem Punkt gar nicht viel mehr zu sagen.

Meal Prep Tipps

Die vegane Käseplatte für deinen Brunch solltest du frisch zubereiten. Einige der einzelnen Zutaten, wie Dips, Aufschnitt, veganer Käse, etc. lassen sich natürlich gut im Voraus zubereiten. Die Platte an sich solltest du jedoch am Tag des Brunches oder deiner Party vorbereiten und nicht vorher.

Wieso du diese vegane Käseplatte probieren solltest:

Sie ist:

  • komplett vegan
  • milchfrei
  • laktosefrei
  • schnell zusammengestellt
  • einfach zubereitet
  • perfekt für den Osterbrunch
  • perfekt für dein Valentinstag Frühstück
  • ein echter Hingucker auf jeder Party

Weitere vegane Rezepte für den Osterbrunch:

Wenn du diese vegane Käseplatte für den Osterbrunch ausprobierst, dann würde ich mich wahnsinnig über dein Feedback hier in den Kommentaren und eine 5-Sternbeurteilung freuen. Falls du deine Kreation dieses Rezeptes auf Instagram teilst, dann bitte nicht vergessen @velvetandvinegar zu verlinken und den Hashtag #velvetandvinegar zu verwenden. So verpassen meine Community und ich deinen Beitrag garantiert nicht.

Indem du meinen Newsletter abonnierst, erhältst du zudem Zugang zu meinem E-Book und anderen Freebies, wie auch exklusive Angebote & Inhalte direkt in dein Postfach. Zudem sende ich dir regelmässig die aktuellsten Rezepte, persönliche Einblicke und interessante Tipps und Tricks zu den Themen vegane Ernährung und Nachhaltigkeit.
Via Newsletter erhältst du zudem die Möglichkeit direkt mit mir im Kontakt zu treten, indem du einfach auf meine E-Mails antwortest. Dadurch kann ich auch nochmals gezielter auf deine Fragen und Wünsche eingehen. Ich freue mich, dich als Teil meiner Community begrüssen zu dürfen!

Bis bald
Deine Sarah

Vegane Käsplatte

Diese vegane Käseplatte für den Osterbrunch oder dein Valentinstag Frühstück ist ein absolutes Muss. Einfach und schnell zubereitet, mit vielen Leckereien, sodass garantiert jeder etwas findet, das schmeckt. Die Käseplatte ist zudem komplett laktosefrei und kommt ohne Tierleid aus. Sie lässt sich zudem in zig Variationen zubereiten und die Zutaten lassen sich je nach Saison oder Vorlieben problemlos austauschen. Daher eignet sie sich natürlich auch für jeden x-beliebigen Brunch oder Partys.

Course Dips & Aufstriche, Vorspeisen
Cuisine Französisch
Keyword Käseplatte, vegane Apéro-Platte, vegane Käseplatte, vegane Snack-Platte
Prep Time 20 Minuten
Total Time 20 Minuten
Servings 1 Platte
Calories 727 kcal
Author Velvet & Vinegar

Ingredients

Instructions

  1. Arrangiere alle Zutaten nach Lust und Laune auf der Platte und serviere diese frisch.

Nutrition Facts
Vegane Käsplatte
Amount Per Serving
Calories 727 Calories from Fat 189
% Daily Value*
Fat 21g32%
Saturated Fat 3g19%
Trans Fat 1g
Polyunsaturated Fat 8g
Monounsaturated Fat 8g
Sodium 805mg35%
Potassium 1960mg56%
Carbohydrates 130g43%
Fiber 18g75%
Sugar 84g93%
Protein 22g44%
Vitamin A 1613IU32%
Vitamin C 73mg88%
Calcium 155mg16%
Iron 8mg44%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Du besitzt einen Pinterest-Account? Dann kannst du mich hier finden und natürlich dieses Bild pinnen!

vegane Käseplatte für den Osterbrunch oder Valentinstag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu